Allgemeine Geschäftsbedingungen des KC Fribourg

Vereinsleben

Das Mitglied muss sich an die Hausregeln und Anweisungen der Instruktoren halten. Das Dojo ist ein heiliger Ort, an dem Respekt, Disziplin und Loyalität als wesentliche Elemente des Lebens zählen ; gegenüber den Instruktoren, Assistenten und Trainingspartnern. Die Räumlichkeiten des KC Fribourg sind vor allem ein professioneller Ort. Der Wert des vorhandenen Materials erfordert von jedem besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Fahrlässigkeit wird nicht toleriert.

Der Respekt innerhalb des KC Fribourg wird verdeutlicht durch :

  • Sich selbst (saubere Füsse, kurze Nägel, lange Haare sind zusammengebunden, Schmuck und Uhren werden während des Unterrichts entfernt)
  • Andere (Höflichkeit gegenüber dem Trainingspartner)
  • Umgebung (Pflege der Ausrüstung, Umkleidekabinen, Dojo usw.)

Verhalten

Der Schüler ist der Garant und Vertreter des Dojo-Geistes, auch ausserhalb des Clubs. Bei allen Gelegenheiten muss er sein Bestes im Sinne der Kampfkünste zeigen.

Im KC Fribourg werden Kampfkünste als Sport, Selbstverteidigungsmethode sowie zur persönlichen Entwicklung unterrichtet. Selbstverteidigung ist der juristische Begriff, der nach Artikel 15 StGB die Form der Selbstverteidigung beschreibt, die gegen einen bevorstehenden Angriff und gegenüber dem Gesetz zulässig ist. Selbstverteidigung hat den einzigen Zweck, den Angriff abzuwehren und muss den Umständen angemessen sein. Folglich verpflichtet sich jedes Mitglied, Kampftechniken nur zur Selbstverteidigung oder im sportlichen Kontext einzusetzen! Im Falle der Nichteinhaltung der oben genannten Verpflichtung kann ein Mitglied vom KC Fribourg ausgeschlossen werden, ohne die bereits gezahlten Kursgebühren erstattet zu bekommen. Ein Auszug aus dem Strafregister kann von der Direktion des KC Fribourg angefordert werden.

Kursangebot

Die Direktion behält sich das Recht vor, die Kurse an die individuellen Bedürfnisse anzupassen und/oder zu reduzieren.

Die Kinderkurse finden nicht während der Schulferien statt (Herbst, Weihnachten/Neujahr, Karneval, Ostern). Das Kursangebot im Sommer ist reduziert. Die Kurse für Erwachsene finden nicht während 2 Wochen zwischen Weihnachten und Neujahr und 3 Wochen im Sommer statt.  Das Kursangebot während der Schulferien kann reduziert sein.

Das Mitglied ist berechtigt, die vom KC Fribourg angebotenen Einrichtungen und Dienstleistungen/Kurse zu nutzen. Folgende Leistungen sind nicht im Abonnement enthalten und müssen zusätzlich bezahlt werden: Karate oder Krav Maga Privatkurse, persönliche Ausrüstung, Gurtprüfungen/Prüfungen, Teilnahme an Turnieren usw.

Die Nichtnutzung der Einrichtungen oder die Nichtteilnahme an den Kursen oder der Ausschluss durch den Vorstand berechtigen nicht zu einer Rückerstattung oder Reduzierung der geleisteten Zahlungen, zu einer Reduzierung des Abonnementspreises oder zu einer Verlängerung der Vertragslaufzeit.

Krav Maga Self-Protect

Diese Kurse sind offen:

  • ab 18 Jahren
  • ohne Verurteilung wegen eines Verbrechens oder Körperverletzung

Ein Auszug aus dem Strafregister kann jederzeit von den Instruktoren oder den Verantwortlichen des Krav Maga Self-Protect verlangt werden.

Gurtprüfungen/Prüfungen

Die Gurtprüfungen/Prüfungen werden zweimal im Jahr durchgeführt. Allein die Instruktoren können festlegen, ob das Niveau des Mitglieds ausreicht, um den nächsten Grad zu erzielen. Die Kriterien sind : das technische Niveau, das Verhalten, das Engagement (Besuch von ca. 80% der Kurse), die Trainingsdauer.

Verantwortung & Versicherungen

Weder der KC Fribourg noch seine Mitarbeiter haften für Schäden, die dem Mitglied durch die Nutzung der Einrichtungen vom KC Fribourg und durch die Teilnahme an Kursen entstehen, insbesondere für Schäden aufgrund von Unfällen, Verletzungen oder Krankheiten. Das Mitglied nutzt die Einrichtungen und nimmt an den Kursen auf eigenes Risiko teil. Es liegt in der Verantwortung jedes Mitglieds, im Falle eines Unfalls eine entsprechende Versicherung sicherzustellen.

Jede Krankheit oder medizinisches Problem sollte dem Instruktor mitgeteilt werden.

Der KC Fribourg lehnt jede Verantwortung für Probleme ab (auch in Bezug auf Kinder), die ausserhalb des Dojos und der Kursstunden auftreten.

Die Direktion des KC Fribourg lehnt jede Verantwortung für den Verlust von persönlichen Gegenständen, Wertsachen, Geld, Kleidung usw. ab. Der Abschluss einer Versicherung liegt in der Verantwortung des Mitglieds.

Verwaltung (Verträge, Zahlungen)

Der KC Fribourg ist Mitglied der Swiss Karate Federation und der Krav Maga Self Protect Association. Jedes Mitglied muss eine jährliche Lizenz im Wert von CHF 70.- erwerben. Der Erwerb eines Passes des Verbandes kostet CHF 10.-. Die Lizenz- und Passkosten sind bereits in den Mitgliedsbeiträgen enthalten.

Der Vertrag zwischen dem KC Fribourg und dem Mitglied kommt in schriftlicher Form zustande. Vertragsänderungen bedürfen ebenfalls der schriftlichen Form. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist eine schriftliche Zustimmung der Eltern erforderlich.

Die Zahlung des Abonnements muss innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsunterzeichnung erfolgen. Der KC Fribourg behält sich das Recht vor, dem Mitglied den Zutritt zu verweigern, bis die Zahlung eingegangen ist. Die Beiträge werden jährlich gezahlt (« Saison »), Verträge können aber auch für einen begrenzten Zeitraum abgeschlossen werden. Dies ist im Vertrag ausdrücklich anzugeben. Die Saison umfasst in der Regel ein Schuljahr.

Bei monatlicher Zahlung erfolgt die erste Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsunterzeichnung. Die folgenden monatlichen Zahlungen sind jeden Monat im Voraus zu leisten. Für den Fall, dass das Mitglied seine monatlichen Raten zwei Monate lang nicht zahlt, behält sich die Direktion das Recht vor, eine sofortige Zahlung nicht nur der fälligen Zahlungen, sondern auch des Restbetrags in einer einzigen Zahlung zu verlangen.

Die dem Mitglied durch den Vertrag übertragenen Rechte sind nicht auf Dritte übertragbar.

Dieser Vertrag stellt eine Anerkennung von Schulden im Sinne von Artikel 82LP (Bundesgesetz über Inkasso und Insolvenz) dar.

Persönliche Daten

Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten sowie zusätzliche Daten, die dem KC Fribourg oder Dritten zur Verfügung stehen, zur Vertragserfüllung verwendet werden. Dies ist der Fall für die SKF (Swiss Karate Federation), KMS (Krav Maga Self-Protect) und Jugend & Sport (J&S).  
Der KC Fribourg respektiert die Privatshäre seiner Mitglieder und verwendet persönliche Daten nur, um sie auf ihrem Weg zu unterstützen. Der KC Fribourg wird keine Informationen an Dritte weiterleiten.

Die Übermittlung von Daten ausserhalb des KC Fribourg an externe Dienstleister in der Schweiz oder im Ausland erfolgt ausschließlich

  • an die Strafverfolgungsbehörden, oder
  • um die berechtigten Interessen des KC Fribourg zu wahren oder zu verteidigen

in Übereinstimmung mit den vertraglichen Bestimmungen zum Datenschutz und ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.

Fotos

Alle Fotos/Videos, die von Vertretern des Clubs während des Trainings oder der Turniere aufgenommen wurden, können auf der KC Fribourg-Website oder auf der Facebookseite veröffentlicht werden, sofern das Mitglied nichts dagegen einwendet.

Fribourg, 30.09.2020